Spam

Spam bezeichnet, spezifisch für Foren, Beiträge von geringem inhaltlichem Wert. Diese sind meist kurz und enthalten entweder keinen echten Beitrag zum Thema, oder Werbung.

Fundorte von Spam

Spams findet man praktisch überall im Forum, vor allem im Off-Topic-Bereich. Aber auch innerhalb seriöser Foren sind Spams häufig gesehen, auch wenn sie dort weniger Gefallen finden.

Spamparty/Spamthread

Spampartys sind besondere Ereignisse, in denen es gerade gewollt ist, seinen Postcounter zu erhöhen und so viele Posts wie möglich zu erwirtschaften. Allerdings ist dieses Event zeitlich beschränkt und oftmals seltener gesäht.

Spamthreads hingegen sind dauerhaft eingerichtete Threads, in denen rund um die Uhr gespammt werden kann und in denen es niemanden interessiert, was man postet, solange man sich an die Netiquette hält.

Spammer

Als Spammer werden diejenigen User bezeichnet, die vorsätzlich Spams überall im Forum streuen, um so ihren Postcounter zu erhöhen, weil sie so glauben, Anerkennung im Forum zu erlangen. Dabei achten sie weniger auf den Inhalt, als viel mehr auf die Menge.

Ab wann zählt man als Spammer?

Man kann damit rechnen, ein Spammer zu sein, wenn man

  • in kürzester Zeit seinen Postcounter um ein vielfaches erhöht
  • sein Leben praktisch in einem Spamthread bis ins kleinste Detail erläutert
  • fast ausschließlich nur in Spamthreads/-partys postet
  • unnormal viele Posts auf dem Konto hat (als Ausnahme sei hier gesagt, dass Daen vom Clan kein Spammer ist, da er sich seine Posts offen und ehrlich erkauft hat)

Bedeutung außerhalb von Foren

Außerhalb von Foren wird der Begriff Spam meist für computer-generierte E-Mails mit Werbeinhalten verwendet, die die meisten Nutzer von E-Mails zuhauf erhalten. Damit zusammen hängt auch die Herkunft der Bezeichnung.

Ursprung des Wortes Spam

Eine Dose Spam. (Quelle:  Wikipedia)

Eine Dose Spam. (Quelle: Wikipedia)

Spam ist ursprünglich eine Marke für Dosenfleisch. Monty Python machte dazu dann einen Sketch, in dem es in einem Restaurant nahezu nichts anderes außer Spam gab. [1] Dies führte dann, als man bei einem Blick ins E-Mail-Postfach nahezu nichts anderes als Werbemails mehr sah, dazu, dass für diese Werbemails ebenfalls der Begriff Spam verwendet wurde, als Anspielung auf diesen Sketch.

Siehe dazu auch den entsprechenden Artikel der Wikipedia.

Kategorien:
  • Foren-Jargon

Neueste Kommentare

Subscribe to RSS-Feed