Ein Admin unter der Haube - Achtung Spoiler Gefahr

Lange Zeit war es still um ihn, doch nun meldet er sich mit einem Paukenschlag zurück. Nachdem ein Großteil der alten Administration ihre Tätigkeiten niedergelegt hat, hat eine neue Riege von Administratoren das Ruder in die Hand genommen, um das Forum nach ihren Vorstellungen zu Formen. Einer dieser Menschen ist akira62, der den meisten im Forum wohl ein Begriff sein sollte. Erfahrt in diesem exklusiven Interview alles, was man über den neuen Herrscher des Forums wissen muss, und wohin er das Forum führen möchte.

Blutmetzger:
Seid gegrüßt werter Herr akira, ich begrüße sie mit einem dreifach donnernden "bra bra"

akira62:
Hallo Blutmetzger, ich freue mich, dass ich zu diesem Interview eingeladen worden bin.

Blutmetzger:
Wenn du wüsstest was auf dich zu kommt würdest du dich sicher nicht freuen, aber kommen wir gleich ans Eingemachte. Beginnen wir beim Genesis der Internetpersönlichkeit akira62. Wie kamst du dazu dein Leben dem Internet zu widmen und wo begann alles?

akira62:
Tja, wo soll ich anfangen. Ich war immer schon ein neugieriger Kerl der sich viel mit Technik beschäftigt hat. Als das Internet dann populär wurde und ich es mir leisten konnte, habe ich mir ein Modem zugelegt und ging dann Online.
Durch meine erste E-Mail Adresse kam ich zu meinem Nick. Das war im Jahre des Herrn 1999, wenn ich mich nicht irre.

Blutmetzger:
Na dann frage ich mal ganz frech: Wie kamst du denn zu deiner email Adresse?

akira62:
Ich glaube das ist die Geschichte die ich auf jeden CT erzählen muss. Immerhin war ich meiner Zeit voraus, denn erst seit kurzem hat ja jeder Noob eine Zahl im Namen.
Also, ich wollte mir bei Hotmail eine E-Mail Adresse einrichten. Da ich gerade mal wieder den Anime "Akira" gesehen hatte, dachte ich mir, netter Name den nimmst du.
Allerdings war zu dieser Zeit der Name schon weg, was blieb war nur die Zahlenkombination. Wobei akira62 mir noch am besten gefallen hat. Die E-Mail Adresse allerdings nutze ich nur noch als Spam Sammler

Blutmetzger:
Wieso gerade die Zahl 62?

akira62:
Kein Grund. Ich habe den Namen laut ausgesprochen und da klang das am besten.

Blutmetzger:
Na wenn das mal nicht logisch ist. Als dann die Hürde deinem Internet Avatar einen Namen zu geben genommen wurde, wie ging es weiter? Bist du sofort in das nächstbeste Forum gestolpert und in diesem hängen geblieben bis sich staub angesetzt hat?

akira62:
Nein überhaupt nicht. Ich habe mich am Anfang überhaupt nicht mit Foren auseinandergesetzt. Eigentlich hatte ich zu der Zeit nur wenig mit RPGs am Hut. Das kam erst als ich in die USA ging um meine Diplomarbeit zu schreiben. Ich spielte zu der Zeit eher Adventures. Konsolen RPGs habe ich mir immer nur bei GSandSDS angesehen.
Da ich in den USA nur ein schwaches Notebook dabei hatte, hatte ich keine Möglichkeit Adventures zu spielen nur Emus waren wirklich gut möglich. Daher habe ich dann angefangen RPG-Klassiker aus der SNES und Mega Drive Zeit alleine zu spielen und kam dadurch auf den Geschmack.
Zu der Zeit hat das RPG-Reich seine Pforten geöffnet (März 2000) und im April hat mich dann GSandSDS zum Moderator im Forum gemacht. Ich habe dann auch News geschrieben und Reviews vorbereitet. Immerhin habe ich in den USA sehr preiswert PSOne Games bekommen.

Blutmetzger:
Ein Spätzünder so gesehen. Dürfte man eventuell auch erfahren, was für eine Diplomarbeit dafür verantwortlich ist, dass deine Passion für RPGs aufgeflammt ist?

akira62:
Das Thema war "Abbau von TNT im Erdreich" war Umweltchemischer Natur mit vielen 24h Versuchen, daher hatte ich sehr viel Zeit zum spielen.
Davon abgesehen, dass ich meine Freundin da kennengelernt habe.

Blutmetzger:
Reden wir hier von dem TNT mit der explosiven Wirkung eines Topfes mit mexikanischem Chili?

akira62:
Ja von dem Sprengstoff. Hintergrund war das, auf vielen Militärischenstützpunkten Weltweit, die Soldaten nicht gut mit Ihren Arbeitsmaterial umgegangen sind. Daher wurde das Erdreich damit versaut, und TNT (Tri-Nitro-Toluol) ist extrem Giftig für den Menschen, nicht nur wenn es explodiert.

Blutmetzger:
Also kennst du dich mit dem Sprengstoff selbst nicht so genau aus? Hatte nämlich schon Angst, dass du jetzt, wo du mal wieder Admin bist, eines Tages den Seso machen könntest und das Forum mit dir in die Luft jagst. Ich hoffe die Angst ist unberechtigt...

akira62:
Diese Angst ist wahrlich unberechtigt. Ich bin ein friedfertiger Mensch. Kann mich zwar durchsetzen, bin aber nicht dazu geeignet Tyrannisch zu sein, oder Leute anzubrüllen.

Blutmetzger:
Das war Michael Douglas in Falling Down auch bis ihn ne kleine Fliege gestört hat .___.

akira62:
Ich weiss nicht, ich glaube ich gehöre zu den Leuten die nichts schlucken sondern gleich anfangen Sachen zu klären.

Blutmetzger:
Das Wort "schlucken" lass ich mal so im Raum stehen...
Da wir deinen Admin Titel schon angesprochen haben - Wie kommt ein Mensch dazu Admin in einem öffentlichen Forum zu werden? Reiner Zufall oder doch Vitamin B?

akira62:
Lange Geschichte
Also ich war ja schon Moderator im RPG-Reich. Irgendwann gab es dann Squarenet, wobei ich mit dem Forum wirklich nie viel am Hut hatte, bis auf das Konsolenforum. Eines Sommers dann habe ich Seso persönlich kennengelernt. Zwei Monate später wurde für das Konsolenforum jemand gesucht der dort Moderator werden will. Ich habe mich angeboten und die Wahl gewonnen. Naja als der erste Krach mit Gamesweb losging und wir die Spendenaktion angestossen haben, wurde ich dann zum Admin gewählt, weil ich mich freiwillig um die Organisation des ganzen gekümmert habe. Den Titel habe ich dann darüber hinaus behalten, um mich dann um die User zu kümmern, da ich dachte das ein "Spaß" Admin fehlt. Im April letzten Jahres wollte ich den Titel dann abgegeben, leider ist mir Seso zuvorgekommen und ich bin dabeigeblieben um blutfeuer und den Rest zu helfen das Forum wieder nach vorne zu bringen. Im Oktober letzten Jahres habe ich dann meinen Admintitel wegen eines neuen Jobs abgegeben, und dann vor knapp 3 Monaten auch den Zugang zum internen weil ich dort nicht mehr freiwillig lesen wollte. Es hat mich alles ziemlich aufgeregt. Seit letzten Oktober wurde ich aber von vielen Leuten gefragt wann und ob ich denn ein eigenes Forum aufziehen wollte. Als mich dann Knuckles und die anderen Angesprochen haben ob ich denn nicht bei Ihren Projekt mitmachen wollte habe ich ja gesagt. Das neue Projekt sollte dann ab November dieses Jahr steigen. Grund war das ich im Oktober Heirate und Flitterwochen mache und daher weder Zeit noch Geld habe um ein neues Projekt zu finanzieren noch zu managen.
Naja als mir dann Knuckles sagte das blutfeuer das RPG-Kingdom zu viel stress ist (er hat es im Internen sehr schwer gehabt, und wurde nicht akzeptiert da sein "Führungsstil" kein anklang gedfunden hat) und er es abgegeben will, habe ich mich wieder eingeklingt um es zu übernehmen. Ich wollte verhindern das das Forum geschlossen wird, da ich mir kaum vorstellen kann und konnte das es jemand anders aus der Regie der Admins das übernehmen wollte oder will.

Blutmetzger:
Hört sich alles sehr verzwickt an. Du erwähntest deine Hochzeit. Ist diese Frau die dir die Freiheit nehmen wird, die gleiche die du damals auch in den USA getroffen hast? Und wie fühlt man sich, wenn man als Mann nurnoch wenige Wochen zu leben hat?

akira62:
Ja es ist sie. Obwohl sie genau wie ich an der gleichen Fachhochschule aus Berlin kam, haben wir uns erst da kennengelernt. Ansonsten fühle ich mich Gesund und Munter und freue mich auf die Hochzeit. Ich bin seit 6 Jahren mit der Dame zusammen, seit 4 Leben wir zusammen, haben viel Durchgemacht (sie mehr mit mir als ich mit Ihr) also alles wunderbar. Ich gehöre zu den Menschen die wenn sich was vornehmen auch durchziehen. Ich habe mir diese Frau in den Kopf gesetzt also werde ich sie auch heiraten und mir glücklich werden bis an mein Lebensende (Männer sterben ja früher als Frauen.)

Blutmetzger:
Obwohl du gebunden bist, bist du trotzdem ein begeisterter Stammtisch und CT Besucher. Nimmst du deine Freundin da mit oder sagst du zu ihr, dass du mal schnell Zigaretten holen bist?

akira62:
Meine Freundin hat nichts dagegen das ich zu den Stammtischen gehe. CTs war ich bisher nur auf den einen in Dortmund und dort auch nur sehr kurz. Sie kann sowohl mit meiner Sammlerleidenschaft umgehen. Als auch damit das ich einmal im Monat mich mit den netten Leuten aus Frankfurt zu einen gemeinsamen Treffen wegbin. Sobald ich in Berlin bin, ist aber auch der Berliner Stammtisch dran. Damit hat aber mehr meine Familie als meine Freundin zukämpfen da ich für diese Truppe schon mal ein Familiengeburtstag ausfallen lasse.

Blutmetzger:
Was fällt deiner Familie auch ein ihre Geburtstage nicht auf deinen Stammtischen zu feiern. Selbst Schuld sag ich da...

akira62:
Bei so einer großen Familie wie ich sie habe geht es nicht anders, aber ansonsten ein großes DITO.

Blutmetzger:
Hört sich ja nach ner ganzen Sippe an...

akira62:
Ich bin der jüngste von 5 Brüdern. Fast alle sind verheiratet, und die ältesten beiden haben jeweils 4 Kinder.

Blutmetzger:
Dann wirds ja zeit dass du auch unter die Haupe kommst, sonst wirste noch schief angeguckt. Mal Wieder etwas weg vom Familienmensch akira, hin zum Freizeitmensch. Was tust du so in deiner Freizeit, vorausgesetzt du hast noch welche.

akira62:
Was ich tue hmm. Also ausser im Forum rumsurfen. Viel Musik hören, Filme/Serien schauen, Lesen und telefonieren.
Ach ja um meine Freundin / Frau kümmern.

Blutmetzger:
In dieser Aufzählung kommen auffälligerweise keine Spiele/RPGs vor. Hast du dein Gamerleben hinter dir gelassen und beschränkst dich eher auf das Verkaufen deiner eisernen Bestände, oder handelt es sich nur um reine Unachtsamkeit?

akira62:
Ich komme zu selten zum spielen. Aber ich spiele noch soviel wie ich kann. Allerdings beschränkt sich das meistens nur noch auf Urlaub und / oder wenig Stress auf Arbeit. Für Spielen muss ich einen freien Kopf haben, da dies nicht nur reine berieselung ist wie Filme schauen und Musik hören.

Blutmetzger:
Also Filme, Musik, Lesen und nehmen wir auch mal die Spiele dazu. Jeder hat doch wohl so seine Favoriten. Nenn uns deine. (und wenn ich jetzt gleich Grandia lese, spring ich ausm fenster)

akira62:
Also Lieblingsfilm: The Crow dicht gefolgt von Underworld ansonsten alles was Action, Horros ist.
Lieblings-CD: momentan Schandmaul - Narrenkönig, All Time Favourit International - Live of Agony - River Runs Red, National - Kann ich mich nicht entscheiden zwischen Rammstein oder Such a Surge
Lieblings-Buch: Clive Barker - Imagica,
Lieblings Buch Serie: war mal Stefan Kings "Die Dunkle Turm Saga" nun ist es Hohlbeins "Vampyr Chroniken"
Lieblings-Spiel: The Secret of Monkey Island,
Lieblings RPG: Schwer wohl eher Lunar: The Silver Star Story Complete, das mag daran liegen das es das erste PSOne RPG war das ich komplett aleine durchgespielt habe.
Lieblings-Serie: habe ich nicht. Schaue mir sehr viel an, am Liebsten Mystery und Action Serien aber auch Zeichentrick und Anime

Blutmetzger:
Nochmal Glück gehabt, muss ich also doch nicht springen.

akira62:
Ich brauch dich noch.

Blutmetzger:
Lass uns mal zu unseren beliebten all-time Favorite Fragen kommen, angefangen mit der wohl bekanntesten, der allseits beliebten Fruchtfrage.
Wenn deine Freundin eine Frucht wäre, welche wäre es, und als was für eine Frucht würdest du dir deine Beziehung am ehesten vorstellen?

akira62:
Meine Freundin wäre eine fast reife Erdbeere, süss und dennoch mit biss. Meine Beziehung ist wie eine (schwere Frage) Orange, eine sichere Schale beschützt das weiche wundervolle Innenleben.
Meine Beziehung ist so wie ich sie mir vorstelle

Blutmetzger:
Stellt sich mir die Frage: ist die Orangen Schale chemisch behandelt oder naturbelassen?

akira62:
Naturbelassen

Blutmetzger:
Naturbelassene faulen aber schneller.

akira62:
Stimmt nicht, wenn man sie richtig behandelt, halte sie sogar länger, Da beim behandeln die Oberflächen von Orangen beschädigt werden und damit Pilzwachstum gefördert wird die sich von den Orangenölen ernähren.

Blutmetzger:
Notiz an mich: in Zukunft keine Leute mit Diplom Interviewen die klüger sein könnten als ich.

akira62:
Nein nur schagfertiger

Blutmetzger:
ABER (und ein Satz von Blutmetzger, wäre kein Satz von Blutmetzger, wenn er kein "aber" enthielte! *aehem*), wie fast alle auf der Welt bist du in die Falle getappt. Der Rote Teil der Erdbeere ist nur die Scheinfrucht. Die wirkliche Frucht der Erdbeere sind die kleinen Kerne (siehe Wikipedia). Vielleicht war es auch nur Freuds Theorie die sich hier bewahrheitet, und unterbewusst siehst du deine Freundin als einen kleinen anhänglichen Kern. Würde daher sagen wir einigen uns auf ein Unentschieden.

akira62:
Nein nicht wirklich ich rede von der Scheinfrucht, meine Freundin hat mir mehrmals bewiesen das Sie mich nicht braucht und anhänglich ist sie selten. Notiz an mich: Das nächste Interview gebe ich ohne I-Net Anschluss.

Blutmetzger:
Wikipedia ist überall, und das nächste mal schlepp ich einfach den Brockhaus mit.

akira62:
Na gut dann nie wieder ein Interview mit Blutmetzger

Blutmetzger:
Dann lass ich mich umbenennen, weisst ja nicht wie ich aussehe.

akira62:
Ok,OK ich gebe nie wieder ein Interview, nun zufrieden

Blutmetzger:
Thats the Spirit. Eigentlich ist das auch genau das was wir erreichen wollen, schließlich sollen unsere Interviews exklusiv bleiben.

akira62:
Gut, abgemacht.

Blutmetzger:
Also weiter im Kontext, Sex sells. Welche Art von Unterwäsche trägst du am liebsten und welche siehst du am liebsten an deiner Freundin

akira62:
Ich trage am liebsten Shorts. Farbe abhängig von der Hose die ich drüber trage. Bei meiner Freundin ist es schwarze Unterwäsche. Sie kann alles tragen was sie will solange es Schwarz ist

Blutmetzger:
Oho, schwarz. Wie verrucht

akira62:
Ich liebe diese Farbe einfach. "Schwarz ist keine Farbe sondern Einstellungssache." sagt ein guter Freund von mir immer.

Blutmetzger:
Puff Puff

akira62:
Genau

Blutmetzger:
Welcher ist dein Lieblingszeh, und wieso ist es ausgerechnet dieser .gif" >

akira62:
Was ist das für eine Frage? Mein rechter Großer Zeh, weil es der ist der bisher am wenigsten an Möbelstücken hängen geblieben ist.

Blutmetzger:
Regel Nummer 1: nie den Interviewer hinterfragen, abgesehen davon ist deine antwort doch recht plausibel

akira62:
Mag sein aber erst auf diese Frage zu kommen.

Blutmetzger:
Du setzt hier anscheinend logisches Denken voraus.

akira62:
Nein tue ich nicht, ich rede ja mit einen ComGF.

Blutmetzger:
Nehmen wir die Leser mal mit auf eine Reise in die Vergangenheit, in eine zeit, als der liebe akira noch ein kleiner unschuldiger Junge war. Was hattest du für eine Kindheit? Und gibt es besondere Ereignisse, die dir bis heute im Gedächtnis geblieben sind?

akira62:
Ich hatte eine sehr schöne Kindheit. In Berlin grossgeworden und viel Spaß gehabt. Ja eine Erinnerung prägt mich. Meine Eltern versprachen mir bei der Finanzierung meines ersten PC zu helfen wenn ich nur eine 4 auf den Zeugniss habe. Ich hatte 2 vierer allerdings 6 einser. Naja was soll ich sagen ich habe meine Eltern heulend das Zeugniss gerreicht. Das ich soviele einser hatte hat meine Eltern wohl doch beeindruckt den sie haben die hälfte der Finanzierung übernommen. Da war ich gerade in der sechsten Klasse, also 1989.

Blutmetzger:
Darf man auch Fragen in welchen Fächern du eine 4 hattest?

akira62:
Deutsch und Englisch Sprachen liegen mir nicht, sieht man an meiner grauenvollen Rechtschreibung und Grammatik. Bis heute kann ich es kaum kaschieren.

Blutmetzger:
Gut dass du das jetzt gesagt hast, und nicht ich es sagen musste...

akira62:
Ich stehe zu meinen Schwächen.

Blutmetzger:
Wo wir bei deinen Schwächen sind. Wo ausser bei Sprachen siehst du noch welche?

akira62:
Viel zu voreilig und zu neugierig.

Blutmetzger:
Na wenn das keine guten Voraussetzungen für nen Admin sind

akira62:
Ja sind sie. Voreilig um es den Usern recht zu machen, und neugierig neue Seiten aufzunehmen und damit die Community zu erweitern.

Blutmetzger:
Man kanns immer von zwei Seiten betrachten.

akira62:
Ich weiss, und ich merke auch das du ein gebranntes Kind bist was neue Admins angeht

Blutmetzger:
Bisher habe ich noch mit jedem Admin geschlafen, ich hatte da nie irgendwelche Probleme.
Wir müssen uns übrigens noch einigen in welchem Hotel wir uns treffen.

akira62:
Na das klappt dieses mal wohl nicht, daher auch die ständigen negativen anspielungen, bist nur neidisch.
Ich glaube ich bin der erste Verheiratete Admin hier im Forum.

Blutmetzger:
Ich glaube du bist der erste verheiratete Admin auf der ganze Welt. Wir alle haben in unseren Köpfen ja so ein bestimmtes Bild von Admins.

akira62:
Ach ja stimmt ja, mist ich fall aus den Klischee, vielleicht kann ich ja dann auch mit den Klischee des Rachsüchtige, Machtbessenen Admin auch gleich aufräumen. Diese Aufgabe übernimmt Knuckles im Forum

Blutmetzger:
Wer auch sonst.

akira62:
Stimmt.

Blutmetzger:
Kommen wir nun zu unserem Assotiationsspiel.
Ich gebe ein Wort vor, und du versuchst so knapp wie möglich darauf zu antworten.

akira62:
Ok machen wir das.

Blutmetzger:
Beginnen wir mit SDS

akira62:
Eine chemische Verbindung die gebraucht wird um Proteine zu linearisieren.
Als Person mein langjähriger Freund, mit dem ich viele Erlebnisse teile. Ein guter Vertrauter. Sehr netter Kerl der mich erst hier reingebracht hat.

Blutmetzger:
RPG-Kingdom?

akira62:
Viel Spaß, viel Zeit, viel ärger mit meiner Freundin, da zuviel Zeit hier verbracht.

Blutmetzger:
62

akira62:
Das alter das ich versuche zu erreichen, nachdem ich die 25 schon hinter mir gelassen habe.

Blutmetzger:
WoP

akira62:
World of Player sehr viele nette Leute die das gleiche versuchen wie wir.

Blutmetzger:
Nun da wir fast am Ende unseres Interviews angelangt sind noch die Frage, was du dir für die Zukunft vorgenommen hast. Sowohl privat als auch im Forum?

akira62:
Privat sehr glücklich zu werden Wie weiss ich nicht. Für das Forum das wir noch mehr Leute von dieser Community begeistern können und das alle die dabei sind, sehr viel Spaß haben werden.
Das Kingdom wird umbeannt in Multimediaxis (Die Multimedia Achse: Ein weiterer Teil der Achse des Bösen). Es soll nicht mehr ein reines RPG / Spiele Forum werden. Der Schwerpunkt soll da weiter liegen bleiben. Es sollen aber auch Leute gehostet werden die was anderes machen. Sei es Technik oder Filme. Daher wird ein komplett neues Konzept auf die Beine gestellt. Einige Seiten werden schon zu uns stossen und viele werden neu aufgebaut werden.

Blutmetzger:
Abschließend hast du noch die einmalige Gelegenheit alle Leute die dir wichtig sind zu Grüßen. Lass dir die Chance nicht entgehen.

akira62:
Ich Grüße ganz Lieb GSandSDS, Virginie, Viddy, garak, Golden Chocobo, basti (der momentan in Japan verweilt), Silence und die restlichen des Berliner Stammtisches, sowie Thor und die restlichen des Frankfurter Stammtisches. Seso der das sowieso lesen wird, blutfeuer der es vielleicht lesen wird. Ansonsten noch Knuckles der mir ein sehr guter Freund geworden ist sowie Shieru, OhWeh, dread, Ranmaru und meine anderen Admin Kollegen. Ach ja die ganzen Mods und Webmaster die uns am Hals haben natürlich auch.

Blutmetzger:
Dann bedanke ich mich an dieser Stelle dafür, dass du dir Zeit für uns genommen, obwohl dir deine Freundin im Nacken sitzt.

akira62:
Gerne geschehen und sie sitzt mir nicht im Nacken sondern ist gerade erst nach Hause gekommen.

Blutmetzger:
Wo ist der Unterschied

akira62:
Das sie auf der Couch hintermir sitzt.

Wie immer gibt es auch diesmal ein paar Kommentare von anderen Usern.

Knuckles:
Ich weiß nicht wo ich bei akira62 anfangen soll. Er ist der erste aus dem Forum gewesen den ich persönlich kennen gelernt habe und inzwischen verbindet uns doch eine Freundschaft die sich im Laufe der Jahre aufgebaut hat.
Angefangen hat alles damit dass ich ihn als Bestellsklaven aus den USA benutzte :D Damals hatte ich noch keine eigene Kreditkarte und er bot es den Usern an, Spiele von dort zu bestellen.
Irgendwann vor nun bald 3 Jahren (wenn ich es noch richtig im Kopf habe) wechselte er seinen Job und er zog von Berlin in die Nähe von Frankfurt. Da seine Freundin dann für 3 Monate ins Ausland ging hatte er mehr als genug Zeit und so meinte er dass er doch mal vorbei kommen könnte. Gesagt, getan. So kam es das ich ihn dann insofern er Zeit hatte öfter mal als Gast begrüßen durfte. Ich selber hatte bisher leider nur zweimal die Gelegenheit ihn aufzusuchen.
akira62 ist ein super Mensch, immer nett und hilfsbereit und ich konnte mich wirklich noch nie über ihn beschweren. Wenn ich daran denke was wir immer angestellt haben wenn er hier zu Besuch war. Da wurde dann immer eine Nacht durchgemacht, gezockt, gequatscht etc.
Eigentlich könnte ich hier einen seitenlangen Aufsatz über ihn schreiben, aber das spare ich mir lieber, da ich euch nicht langweilen will. Auf jeden Fall will ich ihn nie missen da er wie bereits erwähnt ein sehr sehr guter Freund geworden ist.

Sesostris:
Ich kenne Christian seit gamesweb zeiten. Aber erst so richtig als wir uns mit dem RPG-Ring selbstständig gemacht haben. Er war eigentlich damals schon derjenige ohne den der Laden garnicht laufen würde, sei es um irgendwelche Nichtigkeiten zu schlichten oder als Kreditkarten Besitzer mit der damals die Server bezahlt wurden.
Ich kann wirklich nur das beste über Ihn sagen, immer korrekt mit viel Verständniss und kompetenz... Als Mitarbeiter damals unersetzlich und ich denke mal so wird es heute immer noch sein.

GSandSDS:
Ich kenne Christian (akira62) bereits seit dem Kindergarten. Schon seit früher Kindheit waren wir Freunde gewesen. Das hat sich bis heute nciht geändert. Wir hatten uns, als er noch in meiner Nähe wohnte, oft besucht. Gut, ich habe ihn wohl öfter besucht als er mich (1. größere Wohnung, 2. er hatte den PC ). Doch auch als er innerhalb Berlins zweimal umzog versiegte die Freundschaft nicht.
Während seiner Zeit in den USA ist dann wohl seine Vorliebe für Rollenspiele durchgebrochen. Gut für mich und andere... es gab glaube ich ein paar Personen, die ihn als "Quelle" für US-Importe in Anspruch nehmen konnte. *duck* Nein, scherz beiseite... als er in den USA war, haben wir oft miteinander gechattet. Es hat mich nicht gewundert, dass er eine Zeit lang Admin im RPG-Kingdom/Ring war.
Er ist jemand auf den man sich verlassen kann, und der sich auch den Arsch aufreißen kann, wenn es sein muss.
Hoch angerechnet habe ich ihm auch, dass er dann seinen Posten wieder abgab, als er merkte, dass er seine Aufgaben zeitlich nicht mehr erfüllen konnte. Diverse andere Leute kleben ja auf ihrem Posten. *hüstel*
Ich bin nun froh, dass er wieder mitmacht, und freue mich wieder mit ihm in einem Forenverband zu sein.

Wir hoffen, dass euch das Interview gefallen hat und ihr einige neue und interessante Dinge erfahren konntet.

Kategorie: 

Neueste Kommentare

Subscribe to RSS-Feed