Signaturcontest

Wieder einmal haben wir uns im Auftrag der Ästhetik daran gemacht, den schönsten Sigbastler des MMX ausfindig zu machen! Drei Wochen hatten die Grafikkönner und -amateure des Forums Zeit, uns eine Signatur zum Thema "Zitate" zu präsentieren und schmackhaft zu machen.
Bewertet wurden diese anschließend von einer siebenköpfigen Jury, für die sich netterweise csg, Freierfall, La Cipolla und Laterna als externe Juroren zur Vefügung stellten.

Folgendes Ergebnis kam dabei heraus:

Platzierung Name Punkte
1 Viviane 53
2 Mars 49
3 Reding 48
4 gogoph 43
5 gas 42
6 Liferipper 36
7 Jerome Denis Andre 35
7 Whiz-zarD 35
9 Kael 34
10 Karl 32,5
11 goldenroy 28

Hier geht es zu den zugehörigen Threads:

Und hier sind schließlich noch einmal alle Abgaben, in Reihenfolge der Abgabe:


Abgabe von gogoph


--------------------
Bei der Signatur habe ich mir den Film "Zeitgeist" als Vorbild genommen.
In diesem geht es um allerlei Verschwörungstheorien wie z.B. 9/11 oder die Finanzkrisen.
Alles ist zurückzufolgen auf anonyme "Dirigenten", von denen niemand etwas weiß, aber so ziemlich jeder unterliegt ihnen.
Zum Bild hab ich es mir so gedacht:
Im Zentrum ist der Dirigent als Auge (ein Symbol unteranderem für Gott) dargestellt, das alles gut im Blick hat.
Die Welt um ihn herum ist bunt und führt auf hohen Wohlstand zurück.
Um ihn herum befinden sich Sklaven, die täglich aus ihren "Barracken" kommen, um für den Dirigenten zu arbeiten.
Vielleicht erkennt man es nicht so sehr, aber an den Händen vom Dirigent klebt Blut, was auf eine unangemessen erworbene Herrschaft hindeutet.
Alles in allem gefällt mir das Zitat :)
Die Bilder hab ich meist aus Google.


Abgabe von goldenroy


--------------------
Bei diesem Bild habe ich einfach daran gedacht, das viele Leute heutzutage denken, das ihnen alles in den Schoß fällt. Vorallem in der Maker Community, in der ich nunmal am meisten aktiv bin, fällt mir soetwas manchmal auf. Daraum habe ich mich für den Spruch "Von nichts kommt nichts" entschieden. Man soll sich also bemühen, den wenn man nichts tut, wird sich auch nichts verändern. Die verschieden Sprachen sollen symbolisieren, dass dieser Spruch für jeden gilt, sei es jetzt bei der Arbeit, wenn man Spenden sammelt oder einfach nur einem Hobby nachgeht. Der schwarze Hintergrund, der nach innen hin dunkler wird, soll das "nichts" darstellen.
Ich habe die Signatur komplett selbst erstellt, die Schriftart ist "Giddyup Std" (nur falls das jemanden interessiert)


Abgabe von gas


--------------------
Das Zitat stammt aus dem Urteil eines amerikanischen Gerichts (Fall Ashcroft vs. Free Speech Coalition). Die Aussage dürfte klar sein:

Selbst wenn eine bestimmte "speech" - dazu zählen nach Amerikanischem Recht auch Bilder, Filme oder Videospiele - die nachweisbare Tendenz hat, kriminelles Verhalten zu fördern (Videospiele/Filme/Lieder/Texte mit Gewaltinhalten, Lolicon-Hentai), dann reicht diese bloße Tendenz allein nicht aus, um ein Verbot für diese spezielle "speech" zu rechtfertigen.

Ich habe eigentlich nur versucht, die Aussage mit stilisierten Grafiken zu illustrieren. Hat also eine eher geringe Schöpfungshöhe und ist recht minimalistisch.
Filmstreifen und Pistolenumriss sind Cliparts von irgendwo aus dem Internet, der Rest ist selbstgezeichnet.


Abgabe von Karl


--------------------
Full Metal Alchemist - Kimblee
Mir kommt gerade kein idealistischer oder politischer Spruch in den Sinn, den ich in eine Signatur auf gebannt haben möchte. Also habe ich einfach ein Zitat eines fiktiven, aber dennoch coolen Charakters aus dem Manga (und Anime) Full Metal Alchemist genommen. Er ist ziemlich bösartig und hat eine eigene Vorstellung von Moral. Dazu gehört auch, dass er Menschen die ihren Willen durchsetzen respektiert. Sogar, wenn sie gegen ihn arbeiten. Mich hat das ein wenig beeindruckt. Denn Menschen die ihren Willen durchsetzen, werden von denen anerkannt in deren Richtung ihr Wille geht, aber von denen verachtet gegen die sie arbeiten. Ob nun schlechtes oder gutes getan wird. Wenigstens die Beharrlichkeit einiger Gruppen oder Menschen ist beeindruckend, ob ihre taten negativ oder positiv sind.
Das Bild von Kimblee stammt übrigens direkt aus dem Manga und ist also von der Mangaka Hiromu Arakawa gezeichnet wurden.


Abgabe von Liferipper


--------------------
Voltaire würde sich wahrscheinlich im Grabe rumdrehen, wenn er wüsste, wofür er hier missbraucht wird. Ansonsten sollte eigentlich alles selbsterklärend sein.
Sämtliche Bildbestandteile wurden großzügig von der Google-Bildersuche zur Verfügung gestellt.

Aus Verdacht schreib ich es jetzt doch dazu:
Hier geht es nicht um Scheinheiligkeit, aber dass die katholische Kirche im Geld schwimmt ist trotzdem kein Geheimnis.


Abgabe von Mars


--------------------
Si vis pacem, para bellum. bedeutet so viel wie Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg., sein Urheber jedoch ist unbekannt.

Der Hintergund wurde aus zwei übereinander gelegten Bildern gemacht, die ich durch Google fand und sie zeigen einmal die amerikanischen Soldaten von Heute, zusammen mit den Soldaten des 3.Reiches. Die Bilder sind dabei so abgestimmt, dass sie ineinander übergehen und zum Zitat passen. So ist Si vis pacem auf der Seite der Amerikaner, während para bellum auf der Seite des 3.Reiches ist, was aussagen soll, dass die U.S.Army eigentlich den Frieden bewahren soll, während die Wehrmacht Kriege anfangen/führen sollte, trotzdem aber beide Seiten zum Krieg rüste(te)n.
Bei der Schrift habe ich einen eckigen eher unfröhlich aussehenden Font genommen, der das kantige an dieser Aussage unterstreichen soll. Die Farbe der Schrift wurde dabei auf den Hintergrund und der Aussage angepasst (Frieden = etwas farbiges/gutes/aufbauendes, Krieg = etwas fast farbloses/schlechtes/erdrückendes).


Abgabe von Jerome Denis Andre


--------------------
Soll auf den Umstand hinweisen, dass Literatur und auch die Kunst des Lesens im Allgemeinen, in der heutigen Zeit leider viel zu wenig geschätzt werden. [Auch wenn dies sicherlich nicht Ciceros ursprüngliche Intention war. :P]
Dass dies leider wirklich zunehmend zutrifft, wird u.a. an den häufig im SVZ unter "Lieblingsbücher:" zu findenden Angabe "Als ob ich lesen würde" deutlich.

Verwendete Bilder stammen durchwegs aus den Wikimedia Commons ...


Abgabe von Kael


--------------------
Ich habe das allseits beliebte Zitat "Oft erkennt man, wie dumm man war, aber nie, wie dumm man ist." thematisiert, weil es schlicht und einfach immer wieder unser "normales" Leben prägt. Jeder von euch hat sicherlich schon einmal erkannt, was gewesen wäre, wenn er nicht so dumm gewesen wäre und diesen einen fatalen Fehler gemacht hat. Ansonsten, die Blider bis auf vielleicht das ganz rechts sollten eigentlich klar sein. Sie stellen Katastrophen dar, die der Dummheit der Menschen zu verdanken sind, wo man jetzt wieder auf ein weiteres Zitat hinweisen könnte, diesmal von Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich - das Universum und die Dummheit der Menschen. Bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."


Abgabe von Reding


--------------------
Ich habe mich für dieses Zitat von "Friedrich Nietzsche" entschieden, weil Musik in letzter Zeit für mich immer wichtiger wird. Ich konnte damals meine Freunde nicht verstehen warum ihnen Musik so wichtig ist. Doch jetzt wird auch für mich Musik immer wichtiger und ich wüsste nicht was ich machen würde wenn ich keine Musik mehr hören könnte. Musik sind nicht einfach irgendwelche Töne die uns mit ihrem klang haufheitern, Musik verbindet die Menschen in so vielen Situationen und Lebenslagen. Ohne Musik würde der Menschheit irgendetwas fehlen und ich denke das meine Zitatwahl genau das aussagt.

Ich habe dieses Signaturmotiv gewählt, weil ich eine Signatur erstellen wollte die modern wirkt und mit der man Musik verbinden kann. Und ich denke Kopfhörer und "silhouetten" können das immer ziemlich gut. Ich habe einen eher schlichten aber ebenfalls "modernen" Font gewählt weil ich finde das es ganz gut aussieht bzw. besser als irgendeine geschnörkelte schrift die das ganze wohl 1. nur unübersichtlich machen würde und 2. nach "zu viel" aussehen würde :D. Das Motiv für die Signatur besteht aus zwei Bildern die ich über Google gefunden habe und derer Ursprung die Internetseite http://de.engadget.com/ ist.


Abgabe von Whiz-zarD


--------------------
Hier finden zwei Zitate ihren Platz. Einmal
"Eat my shorts" von Bart Simpson
und einmal
"Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken!" von Johann Wolfgang von Goethe, aus seinem Stück "Götz von Berlichingen".

Bart und Homer hab ich unter google gefunden. Der Rest ist selbstgemacht.
Beim Bild von Bart musste ich noch den Telefonhörer, der er in der rechten Hand hielt, retouchieren.


Abgabe von Viviane


--------------------
Das Hintergrundbild (die Blätter) sind von mir, den Rahmen habe ich hier ergoogelt. Ich wollte einen möglichst schlichten Hintergrund haben, der die Idee von Vergänglichkeit gut wiederspiegelt. Genauso schlicht sollten auch die Farben sein – Grau-Orange, passend zum Hauptforum.

Warum gerade dieses Zitat? Für mich ist es ein kleiner Gedankenanker, dass wir Menschen doch immer ersetzbar bleiben und das unsere Meinungen niemals für alle wichtig sein können. Unaufdringlich und bescheiden - auch im letzten Satz. Die "unsichtbaren Spuren" die man durchs makern, zeichnen oder schreiben erstellt sind für mich wichtiger als anderen einen Stempel mit meiner Meinung auf zu drücken.

Signaturen sollten meiner Meinung nach auch immer ein wenig eine persönliche Note haben. :)

Kategorie: 

Neueste Kommentare

Subscribe to RSS-Feed